Sänger

Der Chor zählt aktuell über 30 aktive Sänger, welche dem Verein teilweise seit Jahrzenten angehören und welche in oder um Wasserbillig wohnen.

Die Chorproben sind normalerweise Dienstags um 20 Uhr im Probesaal (bei der Kapelle neben dem Kulturzentrum in Wasserbillig). Besuchen Sie ruhig eine Schnupperprobe! Von Mitte Juli bis Anfang September hat der Chor normalerweise Sommerpause.

Erklärungen zu den Männerstimmen

(Quelle: Brockhaus Enzyklopädie)
Tenor:
(früher Taille), die hohe Männerstimme, der ursprünglich die Hauptstimme zufiel. In der Oper unterscheidet man den lyrischen Tenor, von weicher, heller und mehr nach Höhe strebender Art, den Heldentenor, von dunklem, männlichen, metallisch glänzendem Ton, den in der Mitte stehenden französischen oder jugendlich-dramatischen Tenor und den Tenorbuffo. Tenorbariton ist die Stimmlage zwischen Heldentenor und hohem Baß.
Bariton:
aus dem griechischen ‘barytonos’ (schwer, tief tönend), die Männerstimme deren Umfang (G-g1 ) und Klangcharakter zwischen Tenor und Baß liegt. Der Tenor-Bariton ist heller, der Baß-Bariton ist tiefer und dunkler.
Baß:
aus dem mittellateinischen ‘bassus’, die tiefe Männerstimme mit einem Normalumfang von F bis f1. Der hohe Baß hat ungefähr G bis g1, der tiefe Baß C bis es1 als Stimmumfang. Man unterscheidet (besonders in der Oper) den weichen, vollen seriösen Baß und den beweglicheren Buffo-Baß.

Weitere Erklärungen finden Sie u.a. hier

Museldall Concert 04 05 2013 050

TENOR 1

DEMMER Hermann

ELSEN Emile

FAVERO Walter

FRITSCH Jos

KINSCH Roger

STREFF Romain

STREFF Yvon

THEATO Egon

 

TENOR 2

GESCHWIND Aloyse

KERSCH Robert

KRIER René

SCHULER Jules

STEFANETTI Gust

THINNES Raymond

 

BARITON

BARTH Herbert

BATTAGLIA José

HAMES Nico

KLEIN André

KOHN Michel

KOHN Pit

MAHNEN Georges

THIES Herbert

 

BASS

ALLIAUME Georges

BIVER Alain

BAUER Ferd

HANCK Alfred

HOFFMANN Albert

HOFFMANN Joseph

KIEFFER Camille